SchimmelschädenSchimmelfreiEnergie sparenLüftungsnavigator

Lüftungssysteme - die clevere Art zu lüften

Taupunktscanner

Taupunktscanner BP25 mit akustischen und visuellem Taupunktalarm, Digitales Infrarot-Thermometer zur berührungslosen Messung der Umgebungstemperatur, relativen Luftfeuchtigkeit und des Taupunktes.

Doppellaser zur Anzeige des Messpunktdurchmessers (geometrische Auflösung 20:1)

akustischer und visueller Taupunktalarm

Messbereich: -50 bis 260 ° C

In den Fachforen und massenweisen Lüftungstipps und Anleitungen werden Sie oft in die Irre geführt. Keiner kennt wirklich Ihre Situation.

Mit dem Taupunktscanner überprüfen Sie die drei wichtigsten Kenngrößen und erhalten sofort den Hinweis, ob Sie noch intensiver lüften müssen.

Handeln Sie immer sofort, wenn zusätzliche Feuchtigkeit durch duschen, kochen, Wäsche trocknen oder öffnen der Spülmaschine in die Wohnung gelangt.

 

Schimmel

Schimmel in Zimmerecke


Die Ecken der Wände und Decken sind zu kalt, so dass die relative Luftfeuchtigkeit über 80% steigt.
Tapete und Kleister bieten ausreichend Nährboden für das Schimmelwachstum. Teilweise behindern Gardinen und Temperaturabsenkungen bei Abwesenheit, die ausreichende Erwärmung der geometrischen Schwachstellen.

 

Willkommen

Falsches und richtiges lüften

Bild: Schiedel Aera

bei Lüftungssysteme B. Happel
Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen. Als Bauingenieur möchte ich dazu beitragen, das "Gesunde Raumluft" in den modernen Wohnungen und Häusern wieder zur Selbstverständlichkeit wird.
Lüftungskonzept (siehe Lüftungsnorm DIN 1946T6 vom Mai 2009) beziehungsweise bedarfsgeführte Lüftungssystem sind noch nicht selbstverständlich geworden, obwohl sie Bestandteil der Energieeinsparverordnung 2009 - Referenzgebäudes sind.

Auf dieser Webseite geht es um Vermeidung von Schäden durch zu hohe Luftfeuchtigkeit / Schimmelbildung.

Bauschäden / Undichtigkeit von Rohren etc. ist ein anderes Thema.

 

Frische Luft fürīs ...-Zimmer

Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung von Roos

für gesunde Frischeluft in Wohnräuen, Warteräumen und Arztpraxen.
Optinal auch mit Fernbedienung.

 

Kosten/Jahr


Vier Milliarden Euro – so hoch sind die jährlichen Kosten für die Beseitigung von Schimmelpilzbefall von Gebäuden in Deutschland. Das erklärt die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ).
Ausgabe 2010/10 Newsletter Fenster-Infoline

Das muss sich ändern!

Welches Nutzerverhalten verhindert bzw. fördert den Schimmelpilzbefall?

 

Kondenzwasser

Kondenzwasser am Fenster


Sind oder werden die Oberflächen der Wände-, Decken-, Fenster-, Bodenflächen in der Wohnung zu kalt, so kondensiert Wasser.

Hier an der Fensterscheibe ist die Feuchtigkeit sichtbar und kann leicht mit einem Tuch beseitigt werden.

Die Fensterscheibe ist wärmetechnisch etwas schlechter als die Wand und entfeuchtet so zusätzlich zum Lüften den Raum.

 

Heizen

Die richtige Temperierung ist wichtig


Richtiges "Heizen" hilft die erforderlichen Oberflächentemperaturen zu erreichen.
Bei Frost-Tagen sollten die Wandoberflächen auf ausreichende Temperierung überprüft werden.
Beispiel: 50% relative Luftfeuchtigkeit, 20°C Raumtemperatur und mindestens 13 °C Wandoberflächentemperatur.
Haben Sie andere Verhältnisse, so schauen Sie in dem "Schimmelkurven - Diagramm" nach.

 

Lüften

Lunos Lüftungssystem


In einem 4-Personenhaushalt fallen zwischen 8000 und 12000 g Wasser in Form von Wasserdampf an.
Durch intensives Lüften können Sie die Feuchtigkeit-, Schad-, Geruchspatikel und Krankheitskeime in der Wohnung reduzieren. Alle zwei Stunden einmal durchlüften wäre ideal. Sparsamer und automatisch geht es mit einer bedarfsgesteuerten Be- und Entlüftunganlage - siehe Referenzgebäude EnEV 2009.

 

Messen und beurteilen der Messergebnisse

Messen mit Datenlogger


In der Winterzeit, bei anhaltendem Frost, kühlen viele Bauteil sehr stark aus. Kontrollieren Sie häufig - lüften und heizen Sie rechtzeitig und ausreichend, damit die Flächen und Ecken durch Kondenzation nicht zu feucht werden / bleiben.

Gute Gewohnheiten: Fliesen und Duschwanne mit einem Tuch nach dem Duschen trocken putzen. Badezimmer häufig kurz lüften und nicht auskühlen lassen.

 

Lüftungskonzept

Bild: Schiedel Aera Lüftungssystem


Baumagel des 21. Jahrhundert - so wurde bereits vor Jahren auf das Feuchte- und Schimmelproblem in den Wohnungen hingewiesen. Im 3. Bundesbauschadensbericht 1995 war die Zielsetzung vorgegeben, auf eine Nutzerunabhängiege Be- und Entlüftung in der Planung und Ausführung hinzuarbeiten. Seit Jahren steht in der Energieeinsparverordnung: Ein ausreichender Luftwechsel ist sicherzustellen. Alle 2 Stunden einmal durchlüften - das wäre in vielen Wohnungen notwendig. Wurden Fenster ausgetauscht und eine dichte Gebäudehülle erstellt, so ist mittlerweile ein Lüftungskonzept erforderlich.

 

Suchen nach

Allgemein